Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Sie sind hier: Startseite » Aktuelles & Rückblick » Hirschaider Geschichte muss neu geschrieben werden 

Hirschaider Geschichte muss neu geschrieben werden


Überraschende Ergebnisse von überregionaler Bedeutung brachte eine archäologische Ausgrabung auf dem Grundstück Bamberger Straße 23 zutage, die im Oktober stattfand.

Grabungsleiter Julian Decker und sein Team erforschten vier Wochen lang das Areal, auf dem in naher Zukunft ein Mehrfamilienhaus entstehen soll. Mit finanzieller Unterstützung durch die Bauherren und den Markt Hirschaid konnten die Archäologen gleich eine ganze Reihe unerwarteter Entdeckungen machen. So stießen die Ausgräber auf die Reste zweier karolingischer Bronzeschmelzöfen aus dem 9. Jahrhundert, ferner auf einen noch älteren Glasschmelzofen aus merowingischer Zeit, der wohl im 7. Jahrhundert angelegt wurde. Auch eine nicht fertiggestellte Bronzefibel konnten Decker und seine Mitarbeiter bergen, ein Beleg dafür, dass diese kostbaren Schmuckstücke einst auch in Hirschaid hergestellt wurden.

Fachleute haben bereits die nationale Bedeutung der Funde und Befunde betont, vor allem die beiden karolingischen Bronzeschmelzöfen sind deutschlandweit ohne Vergleichsbeispiel. Ganz nebenbei liefern die Ergebnisse der Ausgrabung auch noch den Beleg, dass Hirschaid rund 400 Jahre älter ist als bislang bekannt. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes stammt erst aus dem Jahr 1079. Nachdem die Ausgrabungen nun abgeschlossen sind, kann demnächst mit dem Bau des geplanten Mehrfamilienhauses begonnen werden.

Nach der Auswertung aller Funde und Befunde wird Julian Decker im Herbst kommenden Jahres die Ergebnisse der von ihm geleiteten Grabungen in einem Vortrag vorstellen, der voraussichtlich am 20. Oktober 2017 im Schloss Sassanfahrt stattfinden wird.





18.11.2016

nach oben  nach oben

Markt Hirschaid
Kirchplatz 6 | 96114 Hirschaid | Tel.: 09543 8225-0 | markt@hirschaid.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung