Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Sie sind hier: Startseite » Aktuelles & Rückblick » Liebe Bürgerinnen und Bürger 

Liebe Bürgerinnen und Bürger


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

im letzten Mitteilungsblatt berichtete ich in meinem Rückblick über die Maßnahmen aus 2017. Wichtiger ist es jedoch voraus zu schauen auf Projekte der Zukunft. Und diese stehen sehr zahlreich an: 

So werden wir in Röbersdorf die Friedhofsanlage fertigstellen, eine Maßnahme von ca. 0,5 Mio. Euro. Auch die Planung für die Ortsdurchfahrt Röbersdorf mit der Beantragung entsprechender Zuschüsse wird abgeschlossen werden. Hier hoffen wir auf die Umsetzung - zusammen mit dem Staatlichen Bauamt Bamberg - in den Jahren 2019/2020. 

In Köttmannsdorf wird der neue Spielplatz seiner Bestimmung übergeben und in Erlach werden wir mit dem Bau des Feuerwehrhauses beginnen und die Beschaffung eines Feuerwehrfahrzeuges in die Wege leiten. Das Regenrückhaltebecken in Rothensand wird fertig gestellt und in Sassanfahrt wird aller Voraussicht nach mit dem Bau des Nahversorgungszentrums (mit Tankstelle und Waschanlage) begonnen. Für mich stellt dies eine wichtige Maßnahme dar, um die Versorgung in unserem größten Gemeindeteil sicher zu stellen und den Verkehr nach Hirschaid etwas zu entlasten. 

In der Sassanfahrter Hauptstraße/St. Mauritius-Straße (Ortsdurchfahrt Sassanfahrt) wird begonnen die maroden Kanalleitungen zu ersetzen, um damit die Voraussetzung für die Sanierung der Kreisstraße zu schaffen - was lange überfällig ist. Auch das Baugebiet „Neugarten“ wird in diesem Jahr fertiggestellt. 

In Seigendorf und Friesen werden wir mit Hochdruck an der Sanierung und Erweiterung der Hochbehälter sowie der Sanierung der Kälberbergquellen arbeiten, um die Wasserversorgung sicher zu stellen bzw. auf den neuesten Stand zu bringen. Friesen bekommt in der ersten Hälfte des Jahres sein neues Feuerwehrfahrzeug und die Planungsphase zum „Baugebiet Vogt-Gelände“ wird abgeschlossen werden. 

In Hirschaid werden wir mit dem „Spatenstich“ den Bau einer barrierefreien Wohnanlage im Gebiet Hohe Beete III beginnen. Die Erweiterung der Realschule durch den Landkreis steht an und die Sanierung der BA 25 zwischen Kreisverkehr und Autobahnauffahrt soll Mitte des Jahres realisiert werden. 

Mit Nachdruck werden wir daran arbeiten Alternativparkplätze entlang der Bahn zu realisieren, um für den ICE-Ausbau gerüstet zu sein. Über den anstehenden Erörterungstermin zu den Eingaben/Einwendungen werden wir Sie noch gesondert informieren. 

Als Gemeinschaftsprojekt mit Altendorf und Buttenheim wird der Schulverband „Mittelschule“ vertraglich neu geordnet. Auch gehe ich davon aus, dass wir noch in diesem Jahr mit der Sanierung der Grund- und Mittelschule Hirschaid - zumindest Abschnittsweise - beginnen können. Mit unseren Fachplanern, der Schulleitung und durch Unterstützung der Regierung von Oberfranken, bemühen wir uns, die bestmögliche Förderung für dieses wichtige Projekt zu erzielen.

Natürlich werden wir weiter die Innenverdichtung forcieren und uns um eine moderate Ausweisung von Baugebieten (z. B. Röbersdorf, Erlach) bemühen. Dem Markt Hirschaid ist es sehr wichtig, unsere jungen Familien mit Kindern im Ort zu halten. 

Sie sehen wir stehen vor großen Herausforderungen, sowohl arbeitstechnisch als auch finanziell.

Ich hoffe auf Unterstützung. 

Ihr

Klaus Homann, 1. Bürgermeister





16.01.2018

nach oben  nach oben

Markt Hirschaid
Kirchplatz 6 | 96114 Hirschaid | Tel.: 09543 8225-0 | markt@hirschaid.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung