Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Sie sind hier: Startseite » Aktuelles & Rückblick » Wasserverfärbungen in Seigendorf 

Wasserverfärbungen in Seigendorf


Die vereinzelt auftretenden Wasserverfärbungen in Seigendorf resultieren aus einer momentan erhöhten Eisen- und Manganbelastung des Trinkwassers und haben nur einen optischen Einfluss auf das Wasser.

Die Ursache für die erhöhten Manganwerte im Wasserversorgungsnetz Seigendorf ergibt sich aus zwei Faktoren:
- längere Einspeisung in das Netz nur der Brunnenwässer 2+3,
- Generalsanierung der Eisen-Mangan-Aufbereitung im Hochbehälter Seigendorf.

Durch die Herausnahme des Brunnen 1 aus der Wasserversorgung wurde das Ortsnetz von Seigendorf in den letzten Wochen nur durch die Brunnen 2 und 3 versorgt, diese Tiefbrunnenwässer haben einen natürlich erhöhten Eisen-Mangan-Wert. Der Manganabbau in den Filtern erfolgt auf rein biologischer Weise ohne Zusatz irgendwelcher Chemikalien. Eine vollständige Biologie baut sich jedoch immer erst nach ca. 8 - 10 Wochen auf und erreicht erst dann volle Filterleistung.

Zusammenfassung: Der erhöhte Manganwert im Ortsnetz wird sich in den nächsten Wochen durch das einheitlich gemischte Wasser der Brunnen 2, 3 und 4 und durch eine sich natürlich aufbauende Reinigung in den Filtern automatisch senken. Zusätzlich wird, sobald die Witterung es zulässt, das komplette Ortsnetz durch die Wasserwarte gespült, um eine einheitliche Wasserqualität in Seigendorf sicherzustellen.


05.03.2018

nach oben  nach oben

Markt Hirschaid
Kirchplatz 6 | 96114 Hirschaid | Tel.: 09543 8225-0 | markt@hirschaid.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung