Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:

Sie sind hier: Startseite » Aktuelles & Rückblick » Kreisentscheid Unser Dorf soll schöner werden 

Kreisentscheid "Unser Dorf soll schöner werden"


Als eine der erfolgreichsten Initiativen zur Verbesserung der Lebensqualität im ländlichen Raum greift der Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden - Unser Dorf hat Zukunft" nicht mehr nur den ursprünglichen Gedanken der Dorfverschönerung auf, sondern umfasst alle Facetten des dörflichen Lebens.
Aus insgesamt 18 teilnehmenden Dörfern des Landkreises Bamberg, konnten Kemmern, Mürsbach, Sassendorf und Zapfendorf einen besonders starken Eindruck bei der Jury hinterlassen und sich somit für den Bezirksentscheid qualifizieren.

Am 31. Oktober 2016 fand im Landratsamt Bamberg in den Räumlichkeiten der Kreismusikschule die Preisvergabe. Auch unser Gemeindeteil Friesen hat dran teilgenommen.

Vorausgegangen war neben der Bewerbung um die Teilnahme beim Kreisentscheid ein Besichtigungstermin vor Ort in Friesen. Am 20. Juli d. J. konnte Zweite Bürgermeisterin, Elke Eberl, zusammen mit dem Ortssprecher von Friesen, Christian Büttel und Vertretern des Obst- und Gartenbauvereins Friesen/Seigendorf sowie des Bauernverbandes das Fachkomitee begrüßen.

Die Bewertungskommission des Landkreises war zusammengesetzt aus Vertretern der verschiedenen Disziplinen u. d. der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege, der Bauabteilung des Landkreises und der Kreisheimatpflege. Trotz brütender Hitze wurden die unterschiedlichen Fachbereiche mittels eines Erhebungsbogens analysiert. Die Abschlussbesprechung fand dann bei einer kleinen Abkühlung in der Alten Schule statt. Bereits hier wurden die Eindrücke der Fachjury erläutert. Positives wurde herausgestellt, genauso wie Verbesserungsvorschläge, die als Anregungen von den Beratern für zukünftige Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten von Friesen berücksichtigt werden sollen.

Friesen hat bereits mehrfach an diesem Wettbewerb teilgenommen. Leider reichte es diesmal nicht für den ersten Platz im Landkreis. Eine Urkunde und eine Geldspende in Höhe von 375 Euro haben Bürgermeister Klaus Homann und der Ortssprecher Christian Büttel überreicht bekommen.




Landrat Johann Kalb mit Erstem Bürgermeister Klaus Homann und Ortssprecher Christaina Büttel bei der Urkundenverleihung.

Foto: Rudi Mader



28.11.2016

nach oben  nach oben

Markt Hirschaid
Kirchplatz 6 | 96114 Hirschaid | Tel.: 09543 8225-0 | markt@hirschaid.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung