Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:

Sie sind hier: Startseite » Aktuelles & Rückblick » Vandalismus in unserer Gemeinde 

Vandalismus in unserer Gemeinde


Schon zum dritten Mal sind wir Zielscheibe sinnloser Zerstörungswut.

Wer künftig randalierend durch Hirschaid zieht, soll wissen, was ihn erwartet.

 

Die Marktgemeinde Hirschaid verfolgt solche schäbigen Aktionen unnachsichtig. Der oder die Täter haben nicht nur mit Strafverfolgung wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung (§ 304 StGB) zu rechnen. Sie werden auch zum Ersatz der verursachten Schadens herangezogen. Schon mit Rücksicht auf die Bürger unserer Gemeinde, die mit ihren Steuergeldern die gemeinnützigen Einrichtungen bezahlt haben, kann es hier keine Kompromisse geben. Oft unterschätzen die Straftäter die Folgen ihres blindwütigen Verhaltens.

 

Denn neben den Kosten eines Strafverfahrens, einer Geld- oder gar einer Freiheitsstrafe, ist dann noch der Schaden zu ersetzen, der schnell in die Tausende oder sogar in die Zehntausende gehen kann. Dazu kommen Anwalts- und Gerichtskosten. Da kann man sich ganz schnell einmal einen größeren Lebensabschnitt vermasseln. Niemand sollte sich darauf verlassen, dass bei ihm eh nichts zu holen ist. Denn die Gemeinde kann (und wird) ihre Ansprüche 30 Jahre(!) lang verfolgen.

Auch eine Privatinsolvenz hilft einem Kriminellen nicht. Denn Ansprüche aus einer vorsätzlichen Straftat bleiben trotz Insolvenz erhalten.

Bisher ist übrigens jeder erwischt oder ermittelt worden! 

Klaus Homann, 1. Bürgermeister




09.03.2020

nach oben  nach oben

Markt Hirschaid
Kirchplatz 6 | 96114 Hirschaid | Tel.: 09543 8225-0 | markt@hirschaid.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung