Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:

Sie sind hier: Startseite » Aktuelles & Rückblick » Bei der Landkreis-Wette gab es nur Gewinner 

Bei der Landkreis-Wette gab es nur Gewinner


integra Mensch, ein Bereich der Lebenshilfe Bamberg, forderte den Landkreis und seine Gemeinden heraus: Finden sich in einem Jahr 1964 Menschen, die sich für Inklusion stark machen?
Anlass der Landkreis-Wette war, dass die Lebenshilfe Bamberg im Jahr 1964 von Eltern gegründet wurde, weil ihre Kinder mit Behinderung damals von allen gesellschaftlichen Bereichen ausgegrenzt waren. Bereits nach 11 Monaten wurde die angepeilte Anzahl erreicht und die Wette entschieden.
 
Bei dieser Wette gab es jedoch keine Verlierer, dafür viele Gewinner und eine bunte Palette an Erfolgsgeschichten. Eine davon ist die Beschäftigung von Christian Gampert bei der Loesch Verpackungstechnik GmbH in Altendorf. Mit Unterstützung von Geschäftsführer Dr. Thomas Cord, seiner "Patin" Ellen Roppelt und Arbeitskollegin Dagmar Hofmann arbeitet er in der Betriebskantine. Christian Gampert bereitet zum Beispiel Snacks und Salate vor, portioniert das Mittagessen, bedient die Mitarbeiter und Kunden oder hilft bei der Vorbereitung von Veranstaltungen tatkräftig mit.
 
Bei der Abschlussveranstaltung der Wette zeichnete Barbara Stamm, Landtagspräsidentin a.D., die Gemeinden im Landkreis Bamberg für ihr Engagement aus und forderte eine Kultur des Hinsehens. Diesen Wunsch griffen alle Bürgermeister gerne auf und erklärten sich bereit, Menschen mit Handicap persönlich kennen zu lernen. So besuchte Bürgermeister Klaus Homann aus Hirschaid Christian Gampert an seinem Arbeitsplatz bei Loesch.
 
Auch der Frensdorfer Bürgermeister Jakobus Kötzner engagiert sich für integra MENSCH. Er hospitierte bei Isabell Seifert im Kindergarten St. Vitus in Hirschaid. Mit Unterstützung der Leiterin Gertrud Theobald und ihrer "Patin" Margit Renner spielt und singt sie mit den Kindern, liest Bücher vor und hilft auch bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten tatkräftig mit.
Johannes Krapp, Bürgermeister der Stadt Schlüsselfeld, besuchte Christian Fleischmann aus Seigendorf. Er bereitet im Lesecafe der Buchhandlung Osiander in Bamberg Heiß- und Kaltgetränke zu und bedient professionell die Gäste.
 
Bürgermeister Klaus Homann ist voll des Lobes über die integra-Mitarbeiter: "integra Mensch leiste bei der Integration von Menschen mit Behinderung in den Arbeitsmarkt hervorragende Arbeit. Ihr Selbstbewusstsein wird gestärkt und sie finden durch die Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt einen Platz in der Mitte der Gesellschaft. Davon konnte ich mich bei meinem Besuch bei der Firma Loesch in Altendorf überzeugen."



02.09.2019

nach oben  nach oben

Markt Hirschaid
Kirchplatz 6 | 96114 Hirschaid | Tel.: 09543 8225-0 | markt@hirschaid.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung