Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:

Sie sind hier: Startseite » Aktuelles & Rückblick » Waldschäden am Mainberg 

Waldschäden am Mainberg


Das Unwetter vom 11.06.2018 ist vielen Bürgern noch sehr gut in Erinnerung. Die Schäden, die der Hagelsturm an Dächern, Hausfassaden und Autos angerichtete beschäftigen viele der Geschädigten noch immer.

Doch auch am Wald ging das Unwetter nicht spurlos vorüber. Seit Anfang August zeichnen sich die Spätfolgen des Hagelsturms deutlich ab. Die Gewalt der Hagelkörner und die dadurch entstandenen Schäden an den Baumkronen bringen viele der Kiefern im Wald zum Absterben. Zwischen Erlach, Röbersdorf, Herrnsdorf, Frensdorf und Reundorf sind die Schäden am gravierendsten.
Sollten Sie Waldbesitzer in dem betroffenen Gebiet sein bitte ich Sie in Ihrem Sinne dringend Ihren Wald auf Schäden hin zu kontrollieren und die absterbenden Kiefern evtl. aufzuarbeiten. Ansonsten drohen massive Holzwertverluste. Zudem sind die absterbenden Kiefern optimaler Brutraum für viele Insekten und Pilze, die die umliegenden Waldbestände gefährden können.

Sollten Sie von Schäden an Ihrem Wald betroffen sein und Rat benötigen können Sie mich gerne unter der Telefonnummer 0152/01587475 oder schriftlich unter stefan.mueller@aelf-ba.bayern.de kontaktieren.

Ihr Förster, Stefan Müller






27.08.2018

nach oben  nach oben

Markt Hirschaid
Kirchplatz 6 | 96114 Hirschaid | Tel.: 09543 8225-0 | markt@hirschaid.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung