Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:

Sie sind hier: Startseite » Aktuelles & Rückblick » Neues aus der Hirschaider Geschichte 

Neues aus der Hirschaider Geschichte


"Ans Licht gebracht - Beiträge zur Hirschaider Geschichte"

ist der Titel von Band 12 der Heimatkundlichen Blätter für Hirschaid. Das druckfrische erste Exemplar übergab Herausgeber Robert Schäfer an Bürgermeister Klaus Homann. Dieser bedankte sich für die umfangreichen Forschungsarbeiten, die die Autoren für die Hirschaider Geschichte geleistet haben. Auf 84 Seiten - dem umfangreichsten Heft bisher - sind Beiträge von Julian Decker und Arne Kluge (Archäologische Grabungen in den Bamberger Straße), Wolfram Degen (Marter aus Seigendorf), Claudia Kühnel (Schlossgarten Sassanfahrt), Rainer Zeh (Schwesternstation Sassanfahrt), Annette Schäfer (Hirschaider Erfinder), Robert Schäfer (Geschosskorb im Tropfhaus) und Kilian Prell (Gedicht "Heimat") enthalten.

Damit ist die Schriftenreihe, die im Jahr 2000 von Hans Schumm begründet worden war, um einen Band reicher. Das Heft ist zum Preis von 5 Euro bei der Kunst- und Kulturbühne Hirschaid e.V. (Tel. 09543 417314) erhältlich.


30.05.2018

nach oben  nach oben

Markt Hirschaid
Kirchplatz 6 | 96114 Hirschaid | Tel.: 09543 8225-0 | markt@hirschaid.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung