Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:

Sie sind hier: Startseite » Aktuelles & Rückblick » Hirschaid surft auf der Überholspur 

Hirschaid surft auf der Überholspur


In Hirschaid beginnt die Zukunft jetzt. Ab sofort können rund 2300 Haushalte in Röbersdorf, Klein- und Großbuchfeld, in Teilen von Hirschaid, Köttmannsdorf, Sassanfahrt, Juliushof, Friesen und Seigendorf Geschwindigkeiten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde nutzen.

Um auch weitere schnelle Internetanschlüsse zu ermöglichen, fand am vergangenen Freitag in der Regnitzau der Spatenstich für den Fortgang des Ausbaues statt. Bis voraussichtlich Oktober werden die Bauarbeiten dauern, sodass die Hirschaider Bürgerinnen und Bürger wohl ab Januar 2018 bis zu 100 MB/s nutzen können. Insgesamt werden 17,6 km Glasfaserkabel auf 10,4 km Tiefbaustrecke verbaut. Die nächste Breitbandlücke, die noch in der Ortsmitte von Hirschaid besteht, wird dann bis zum Jahr 2019 geschlossen, das bedeutet weitere 800 Haushalte, die ans schnelle Netz angeschlossen werden können.

Für die Spaten waren die Arbeiter der Baufirma DERLA zuständig, die sich um den reibungslosen Ablauf mit einer möglichst geringen Belästigung der Anwohner kümmern wollen. Die offiziellen Vertreter von Gemeinde und Telekom hingegen drückten symbolisch auf den Knopf, der die Datenleitung ab sofort sprudeln lässt. Bürgermeister Klaus Homann erinnerte an den ersten Bauabschnitt, der staatlich gefördert worden war und  merkte an, dass der zweite Bauabschnitt nun in Eigenregie der Telekom durchgeführt wird. „Das ist nicht nur für die private Internetnutzung wichtig, sondern vor allem für die Unternehmen, die Selbständigen und die Homeoffices “, so das Gemeindeoberhaupt. Ihm liegt auch noch der Anschluss des Industriegebietes mit einigen großen Firmen am Herzen. Gemeinsam mit Marion Thüngen (Regio-Managerin der Deutschen Telekom), Klaus Markert (Projektleiter Telekom Technik), der stellvertretenden Bürgermeisterin Elke Eberl und Marktgemeinderätin Romana Gensel gab es den Startschuss für das Surfen auf der Überholspur.

Aber aufgepasst: für bereits bestehende Anschlüsse erfolgt keine automatische Anpassung der Internetgeschwindigkeit! Wer das Tempo bei sich zuhause erhöhen möchte, muss seinen Altvertrag umstellen. Adressen und Telefonnummern, an die man sich wenden kann, ersehen Sie im folgendem Schreiben. Eine Umstellung ist telefonisch, online oder im Fachhandel möglich.

MARKT  HIRSCHAID



Auf die Überholspur wechseln: Schnelles Internet in Hirschaid

MEDIENINFORMATION zum Breitbandausbau der Telekom vom 30.06.2017



03.07.2017

nach oben  nach oben

Markt Hirschaid
Kirchplatz 6 | 96114 Hirschaid | Tel.: 09543 8225-0 | markt@hirschaid.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung