Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:

Sie sind hier: Startseite » Aktuelles & Rückblick » Zwei erfolgreiche Filme aus Hirschaid 

Zwei erfolgreiche Filme aus Hirschaid


Vor drei Wochen fand in Stein bei Nürnberg das Landesfilmfestival der fünf fränkischen Film- und Videoclubs statt. Bewertet wurden insgesamt 28 Filme, die sich bereits innerhalb der örtlichen Vereine qualifiziert hatten.

Der Seigendorfer Filmer Klaus Fleischmann war mit zwei Filmen vertreten. Er erhielt den zweiten Preis des Festivals für seine 21-minütige Reportage "Verlorene Heimat", die die dramatische Flucht einer Familie aus Ostpreußen im Jahr 1947 zum Thema hat. Mit Interviews, Dokumentations- und Spielszenen - gedreht im Schloss Sassanfahrt und in Großbuchfeld - beleuchtet er prägende Jahre der deutschen Nachkriegsgeschichte. Mit dem Preis wurde der Film auch für die Bayerischen Amateur-Film-Festspiele Anfang April in Waldkirchen nominiert, wo er den Filmpreis des Landkreises Freyung-Grafenau erhielt.
Auch mit einem zweiten Kurzfilm war Klaus Fleischmann in Stein erfolgreich: "Die Geschichte vom Tropfhaus", einer Dokumentation über das Tropfhausmuseum in Sassanfahrt. Beide Filme wurden auch für das nächste Bundesfilmfestival der Amateurfilmer nominiert.

Der Markt Hirschaid gratuliert seinem erfolgreichen Filmemacher und seinem Team ganz herzlich und wünscht eine erfolgreiche Festivalteilnahme. Übrigens, beide Streifen sind beim "1. Sassanfahrter Kurzfilmfestival" am 15. November 2017 im Schloss Sassanfahrt zu sehen.

Klaus Homann, 1. Bürgermeister



18.04.2017

nach oben  nach oben

Markt Hirschaid
Kirchplatz 6 | 96114 Hirschaid | Tel.: 09543 8225-0 | markt@hirschaid.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung